0800 9191914Kontakformular
 

Immobilien

Denkmalimmobilen sind Immobilien der Extraklasse

Angesichts der ständigen Turbulenzen auf den Finanzmärkten investieren viele Anleger lieber in das sogenannte Betongold, sprich in Immobilien. Allerdings erweist sich nicht jedes Objekt als gute Kapitalanlage. Käufer sollten sich deshalb das Gebäude gut ansehen, bevor sie den Kaufvertrag unterschreiben. Der wichtigste Faktor ist natürlich der Zustand des Gebäudes. Denn wer seine Immobilien vermieten möchte, kann sich einen allzu langen Leerstand wegen Sanierungsarbeiten üblicherweise nicht leisten. Ein weiterer wichtiger Faktor - gerade für Objekte, die vermietet werden sollen - ist die Lage. Mieter legen beispielsweise großen Wert auf eine gute Verkehrsanbindung und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe.

Baudenkmäler als Kapitalanlage

Etwas anders ist die Situation bei Baudenkmälern, also Immobilien, die offiziell unter Denkmalschutz stehen. Sie gelten als äußerst attraktive Möglichkeit zur Geldanlage. Obwohl der Käufer hier grundsätzlich von einem Sanierungsbedarf ausgehen muss, rechnet sich die Investition für ihn langfristig trotzdem. Der Grund dafür liegt in den Möglichkeiten, die Steuerlast zu senken. Wer das Objekt selbst nutzt, kann beispielsweise 90 Prozent der Kosten, die er für die Sanierung ausgibt, über einen Zeitraum von zehn Jahren bei der Einkommenssteuer geltend machen. Anleger, die das Gebäude vermieten wollen, können sogar die kompletten Kosten über zwölf Jahre hinweg abschreiben. Und auch einen satten Gewinn können die Anleger unter Umständen einfahren. Nach zehn Jahren können sie das Objekt nämlich steuerfrei wieder verkaufen. Zudem kann der Anleger in der Regel davon ausgehen, dass der Wert der sanierten Baudenkmal Immobilien bis dahin gestiegen ist.

Auch die Anschaffungskosten der denkmalgeschützten Immobilien können abgeschrieben werden. Bei Gebäuden, die bis 1924 errichtet wurden, können 40 Jahre lang 2,5 Prozent des Kaufpreises pro Jahr steuerlich geltend gemacht werden. Bei Gebäuden, die ab 1925 gebaut wurden, können 50 Jahre lang zwei Prozent der Anschaffungskosten in der Steuer angegeben werden. Besonders interessant sind für Anleger deshalb Objekte, die in der Anschaffung relativ wenig kosten, aber einen hohen Modernisierungsbedarf haben.

„Immobilien bieten Sachwertsicherheit. Die Denkmalimmobilie bietet darüberhinaus Charme, Exklusvität und eine Wertsteigerung die mit der von seltenen Kunstwerken vergleichbar ist.”

Immobilien als sichere Geldanlage

 Steuerrrückerstattung von bis zu 35% des Kaufpreises

 Hohe Mietnachfrage in Top-Lagen bedeuted hohe Rendite

 Verkaufsgewinne nach 10 Jahren steuerfrei

Was wir bieten

  • Intensive, individuelle Betreuung unserer Kunden vor, während und nach dem Kauf.
  • Exklusive Auswahl von attraktiven Objekten in Bestlagen bundesweit.
  • Zusammenarbeit mit erfahrenen und soliden Bauträgern.
  • Hohe Qualitätsanforderungen an uns und unsere Kooperationspartner.
  • Persönlicher und umfangreicher Kundenservice zu jeder Zeit.
  • Über 25 Jahre Erfahrung im Verkauf von Denkmalimmobilien.

Aktuelle Denkmalimmobilien im Angebot

Bewertung: 5 Sterne, bei 1 Stimme, 1 - 5

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für ein Angebot? Einfach Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

0800 9191914 0800 9191914 kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Schicken Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular

*Pflichtfelder
Das Baudenkmal App

LifeSite App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der Pflegeimmobilien in Ihre Hand. Mit der LifeSite-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Angebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.