0800 9191914Kontakformular
 

Duisburg

Seniorenpflegeheim Duisburg

  • Sofort-Mietrendite 4,7%!
  • Fertigstellung in 2011
  • 80 Einheiten
  • Betreiber: ProjectCare
Wohnungsgrößen ab:
48 m²
Kaufpreise ab:
139.643,00 €
Ansprechpartner für dieses Objekt:
Herr Joachim Bongard
0151 12213310Herr Joachim Bongard

Pflegeimmobilie mit innovativem Konzept und hoher Auslastung als sichere Kapitalanlage

Das Seniorenpflegeheim in Duisburg bietet als Hausgemeinschaft Bewohnern und Investoren Perspektiven mit Mehrwert

  • Sofort-Mietrendite 4,7%!
  • Fertigstellung in 2011
  • 80 Einheiten
  • Betreiber: ProjectCare
  • Wohnungsgrößen ab 48 m²
  • Kaufpreise ab 139.643,00 €

Mit einer privaten Kapitalanlage in das Seniorenpflegeheim Duisburg erwerben Sie eine zeitgemäße hochwertige Pflegeimmobilie als sichere Altersvorsorge mit solider Rendite. Das Objekt im grünen und ruhigen Stadtteil Laar in guter Rheinlage wurde 2011 eröffnet und hat seither eine durchschnittliche Auslastung von rund 98 Prozent bei der Belegung zu verzeichnen. Das gibt Ihnen als privatem Investor in diese bewährte und beliebte Pflegeimmobilie bei der Kapitalanlage die Sicherheit, auch in Zukunft mit einer zuverlässigen Rendite rechnen zu können. Die erste Mietzahlung an Sie als neuer Teileigentümer erfolgt unmittelbar im Anschluss an die Zahlung des Kaufpreises, die Mietrendite beträgt 4,7 Prozent. Zudem fließt die Miete an Sie garantiert regelmäßig, unabhängig von der aktuellen Belegung. Der Mietvertrag ist durch eine Laufzeit von 25 Jahren (seit 2011) abgesichert, mit Verlängerungsoption über zwei mal 5 Jahre für den Mieter. Die Investition in Sachwerte wie dieses moderne Seniorenpflegeheim ist anders als zum Beispiel eine Kapitalanlage in Aktien zuverlässig stabil, der Bedarf an Pflegeeinrichtungen für Senioren wird in Zukunft entsprechend der demographischen Entwicklung noch weiter und unumkehrbar steigen. Das untermauert den Wert der Pflegeimmobilie für eine beruhigende Altersvorsorge. Zudem haben Sie als Kapitalanleger und Teileigentümer ein bevorzugtes Belegungsrecht in diesem modernen Seniorenpflegeheim für sich und ihre Angehörigen. Steuerlich ist eine Abschreibung von 2 Prozent pro Jahr für das Gebäude der Pflegeimmobilie gegeben. Ein Vorteil für Sie beim Erwerb einer Wohneinheit in der Pflegeimmobilie: Weder um Verwaltung noch Vermietung müssen Sie sich kümmern, Mieterkontakt besteht nicht. Der im Pflegebereich etablierte Betreiber kommt vertragsgemäß für die Mehrheit der Kosten für Wartung und Instandhaltung auf. Auch für die korrekte Abführung der Mietnebenkosten wie Wasser, Gas und Strom ist der Betreiber verantwortlich. Die administrativen Angelegenheiten rund um das Objekt werden von professionellen Verwaltungsgesellschaften abgewickelt. Sie als privater Investor sind grundbuchlich abgesichert und können die Rechte an dem Pflegeappartement vererben, verschenken oder bei Bedarf verleihen. Sie haben daher bei einer Kapitalanlage in diese attraktive und lukrative Pflegeimmobilie alle Vorteile eines Teileigentümers ohne die Belastungen und Verpflichtungen wie bei einer herkömmlichen Eigentumswohnung.

Das Seniorenpflegeheim in Duisburger Stadtteil Laar zeichnet sich aus durch ein innovatives, den Bedürfnissen moderner Senioren angepasstes Pflegekonzept. Die pflegebedürftigen Mieter wohnen nicht abgeschottet jeder für sich in ihren Appartements, sondern in WG-artigen Hausgemeinschaftsgruppen. Die Betreiber der Pflegeimmobilie, die Cordian-Pflegeeinrichtungen der ProjectCare GmbH mit Sitz in Frankfurt, genießen einen guten Ruf und haben langjährige Erfahrung in der Realisierung innovativer Pflegekonzepte. Insgesamt stehen in dem Seniorenpflegeheim 80 Einzel-Pflegezimmer mit jeweils eigenem Bad und WC zur Verfügung, 12 Wohneinheiten davon sind für Rollstuhlfahrer konzipiert. Jeweils 12 bis 14 Einzelzimmer teilen sich einen offenen Wohn-Küchen-Bereich als kommunikatives und soziales Herzstück für Bewohner, Angehörige und Pflegepersonal. Das freundliche und menschlich angenehme Miteinander in der Pflegeimmobilie trägt erheblich zum Wohlbefinden und zur Beliebtheit der Einrichtung und der hohen Belegungsquote bei.

Auch die zunehmend ins Seniorenalter mit Pflegebedürftigkeit kommende Generation mit WG-Erfahrung und alternativen Lebensformen in jüngeren Jahren fühlt sich in diesem zeitgemäßen und Maßstäbe für die Zukunft setzenden Seniorenpflegeheim wohl.

Highlights

  • Pachtdauer 25 Jahre mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils 5 Jahre
  • pauschale Mietzahlung auch bei Leerstand einzelner Appartements
  • langjährige Erfahrung im Markt der stationären Pflege, dies sichert Ihre dauerhaften und regelmäßigen Einnahmen
  • etabliertes und zukunftsorientiertes Pflegekonzept
  • innovatives Pflegekonzept als Hausgemeinschaft
  • hervorragende Belegungsquote von 98 Prozent
  • mit Pflegeimmobilien erfahrener Betreiber
  • urbane und gleichzeitig ruhige Lage
  • garantierte Mietzahlungen unabhängig von Belegung
  • Mietrendite von 4,7 Prozent
  • komplettes Management und Verwaltung

Details zum Betreiber

  • Name: ProjectCare Ruhr Betriebsgesellschaft mbH - 2009 unter Beteiligung der Provinzial Rheinland gegründet
  • Einrichtungen: 2, mit Hausgemeinschaftskonzept
  • Internetadresse: www.projectcare.de

Energiebedarf (nach § 16a EnEV 2013)

  • Baujahr/Baubeginn: 2010
  • Fertigstellung: 2011
  • Energieausweistyp: Bedarfsausweis
  • Energieeffizienzklasse: G
  • Energieträger: Erdgas
  • Endenergiebedarf: 249,9 kWh/(m²a)

Für Sie als Investor und Teileigentümer machen diese positiven Aspekte mit Mehrwert für die Zukunft die Pflegeimmobilie zusätzlich als Kapitalanlage attraktiv.

  • Seniorenpflegeheim Duisburg, Objektbeschreibung Bild 1

Im Westen von Deutschland am Schnittpunkt von Rheinland und Ruhrgebiet präsentiert sich Duisburg als weltoffene Großstadt zwischen Historie und Zukunft

quote oben quote unten

Am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr bietet der Standort der Pflegeimmobilie Urbanität und Natur in attraktiver Kombination

Duisburg beeindruckt mit nachhaltigem Strukturwandel, reicher Historie und imposanter Lage am Rhein

Mit seiner geografischen Position im Westen von Nordrhein-Westfalen bildet Duisburg einen Schnittpunkt von Rhein und Ruhr als sich hier treffende Flüsse. Die florierende Landeshauptstadt Düsseldorf grenzt ebenso an die knapp unter 500.000-Einwohner-Stadt wie die Ruhrgebietsstädte Mülheim und Oberhausen und der wohlhabende Kreis Mettmann. Auch die verschiedenen Kreise am Niederrhein mit kleineren Städten wie Wesel und Moers, Xanten und Geldern sind verkehrstechnisch hervorragend angebunden. Zur Großstadt wurde die ehemalige Hansestadt mit einer spannenden und facettenreichen Wirtschaftsgeschichte durch die seit dem späten 19. Jahrhundert aufblühende Schwerindustrie. Namen wie Thyssen, Mannesmann und Haniel sind untrennbar mit der industriellen Geschichte der Rhein-Ruhr-Stadt verbunden. Dabei reicht die internationale globale Ausstrahlung der Stadt bis ins Mittelalter bzw. die frühe Neuzeit zurück: Der belgisch-niederländische Kartograph Mercator, Pionier der Weltkarten und Globen, wirkte nachhaltig vor Ort. Heute hat auch hier der Strukturwandel mit sauberer Luft und viel Grün beeindruckende positive Spuren hinterlassen. Einer der größten lokalen Wirtschaftsfaktoren ist der Hafen im Stadtteil Ruhrort, der als der größte Binnenhafen der Welt gilt. Auch der grenzüberschreitende Schienenverkehr und Logistik insgesamt ist wichtiger Wirtschaftsfaktor. Heute ist es längst nicht mehr nur die Schwerindustrie, sondern das Dienstleistungsgewerbe und viele junge wissensbasierte Start-ups, die das Wirtschaftsleben der Stadt am Niederrhein prägen.

Der hypermodern ausgebaute Innenhafen wurde für diese neue Generation eines innovativen Unternehmertums zum vielbeachteten Magneten. Traditionell eng war und ist die wirtschaftliche und kulturelle Verflechtung mit den Niederlanden: Bereits seit den 1970er Jahren zählt Duisburg zur Euroregio Rhein-Waal und kooperiert mit Städten wie Nijmegen und Arnhem. Auch über grüne Lungen verfügt die Rhein-Ruhr-Metropole in beachtlicher Anzahl, und der Duisburger Stadtwald zählt nach dem Berliner Grunewald zu den größten seiner Art in Deutschland. Unter den von der Infrastruktur her sehr unterschiedlichen Stadtteilen nimmt Laar als Standort der Pflegeimmobilie eine Sonderstellung ein. Der Ortsteil nahe Ruhrort mit seinen rund 6.000 Einwohnern ist geprägt durch einen fast dörflichen Charakter und bietet mit der Rhein-Uferpromenade ein einmaliges Panorama auf den großen Strom. Die Nähe des Seniorenpflegeheims zur Rheinpromenade bedeutet ein deutliches Plus an Lebensqualität und trägt erheblich zur Beliebtheit des Standortes bei. Zudem können dank der optimalen Verkehrsanbindung über die Autobahn aus Richtung Düsseldorf oder Essen auch weiter entfernt wohnende Angehörige die Bewohner zeitnah besuchen. Das Gesamtpaket aus innovativem Wohnkonzept für pflegebedürftige Senioren, urbanem Standort in ruhiger Lage mit Rheinpanorama und komfortabler Verkehrsanbindung macht den Standort hochattraktiv für zukünftige Mieter. Die Kapitalanlage in diese Pflegeimmobilie ist daher für Sie als Investor äußerst lukrativ.

Bewertung: 5 Sterne, bei 1 Stimme, 1 - 5
Das Baudenkmal App

LifeSite App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der Pflegeimmobilien in Ihre Hand. Mit der LifeSite-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Angebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Interesse am Objekt „Seniorenpflegeheim Duisburg”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

Freecall 0800 9191914 0151 12213310 Ihr Ansprechpartner: Herr Bongard

Unverbindliches Angebot zum Objekt „Seniorenpflegeheim Duisburg” anfordern

*Pflichtfelder