0800 9191914Kontakformular
 

Heiligenhaus

Pflegezentrum Heiligenhaus

  • Bestand
  • Fertigstellung 2012
  • 100 Einheiten
  • Betreiber: Bergische Diakonie Aprath
Wohnungsgrößen ab:
50 m²
Kaufpreise ab:
151.147,00 €
Ansprechpartner für dieses Objekt:
Herr Joachim Bongard
0151 12213310Herr Joachim Bongard

Pflegezentrum Heiligenhaus als zukunftssichere Kapitalanlage

Flexibles Konzept aus Tagespflege, vollstationären Pflegeplätzen und Service-Wohnen im Alter macht die Plegeimmobilie für den Investor attraktiv

  • Bestand
  • Fertigstellung 2012
  • 100 Einheiten
  • Betreiber: Bergische Diakonie Aprath
  • Wohnungsgrößen ab 50 m²
  • Kaufpreise ab 151.147,00 €

Eingebettet in die reizvolle Landschaft des Bergischen Landes unweit der Metropolen Düsseldorf, Wuppertal und Essen liegt die für eine sichere Kapitalanlage bestens geeignete Pflegeimmobilie in Heiligenhaus. Das 2012 in einem modernen und doch aufgelockerten und freundlichen Baustil als energiesparendes KfW70-Haus errichtete Pflegezentrum wird von der traditionsreichen und in der Region anerkannten Bergischen Diakonie Aprath betrieben. Sämtliche Verwaltungsangelegenheiten rund um die Pflegeimmobilie einschließlich der Mieteinnahmen wickelt eine renommierte und in Pflegeimmobilien erfahrene Verwaltungsgesellschaft ab. So können Sie als privater Investor in eine der Wohneinheiten in dem Pflegezentrum beruhigt und von lästigen Verwaltungsarbeiten entlastet Ihre Rendite genießen. Diese beträgt für Sie bei dieser Kapitalanlage in eine Pflegeimmobilie anfänglich rund 4,2 Prozent pro Jahr und wird bei einer möglichen Inflation den jeweiligen Lebenshaltungskosten angepasst. Um eine sichere und stabile Vermietung müssen Sie sich dabei keine Sorgen machen, denn die Kapitalanlage in eine Pflegeimmobilie ist dank der demographischen Entwicklung in unserer Gesellschaft eine der sichersten Altersvorsorgen in Deutschland. Im Gegensatz zu anderen Wachstumsmärkten - und der Markt für Pflegeimmobilien wächst rasant - ist der Unsicherheitsfaktor bei Objekten wie dem Pflegezentrum gleich null. Die Überalterung der Gesellschaft ist unumkehrbar und der Bedarf an Senioreneinrichtungen in den verschiedensten Varianten wird sich in Zukunft noch verstärken. Auch unter steuerlichen Aspekten ist eine Kapitalanlage in diese gut aufgestellte und professionell verwaltete Pflegeimmobilie für Sie als Privatinvestor interessant: 2 Prozent der Gebäudeherstellung lassen sich über 50 Jahre abschreiben und über 15 Jahre Inventar und Außenanlagen in Höhe von 6,7 Prozent.

Die Pflegeimmobilie umfasst insgesamt 100 Wohneinheiten, verteilt über Erdgeschoss sowie insgesamt vier Obergeschosse. Dabei richten sich die jeweiligen Appartements und Einzelzimmer in dem Pflegezentrum an Senioren in verschiedenen Phasen und mit unterschiedlichen Bedürfnissen. 80 Einzelzimmer sind pflegebedürftigen Bewohnern mit vollstationärer Versorgung vorbehalten. Die übrigen als Kapitalanlage zur Verfügung stehenden Wohneinheiten verteilen sich auf eine Senioren-WG mit 8 Einzelzimmern und Gemeinschaftsräumen einschließlich Küche sowie 12 komfortable Wohneinheiten für selbstbestimmtes betreutes Wohnen in einem Service-Appartement für Singles oder Paare. Der Rest der Fläche in der Pflegeimmobilie verteilt sich auf 14 Tagespflegeplätze sowie verschiedene Gemeinschafts- und Gruppenräume, einen großen Speisesaal sowie eine Bibliothek und ein Friseurgeschäft. Ein Highlight für die im obersten Stockwerk mit Fahrstuhl zugänglichen exklusiven Appartements für betreutes Wohnen ist der Zugang von vier der Wohneinheiten zu der großzügig angelegten Dachterrasse. Das Besondere an dieser Pflegeimmobilie mit Zukunftspotential ist die Flexibilität in Bezug auf die Lebensumstände der Mieter. So können Senioren in der Tagespflege auf Zeit erst einmal ausprobieren, ob ein späterer Einzug in die Senioren-WG oder ein betreutes Service-Appartement in Frage kommt.

Mieter der exklusiven Appartements können sich ihr Leben in den hochwertig ausgestatteten Räumlichkeiten individuell gestalten bei gleichzeitig einem Höchstmaß an Sicherheit und Service sowie bei Bedarf pflegerischer und medizinischer Betreuung. Sollte es die Gesundheit erforderlich machen, ist jederzeit der Wechsel in eine der Vollpflege-Einheiten möglich ohne dass der Bewohner das vertraute Pflegezentrum verlassen muss.

Highlights

  • 20 Jahre Pachtvertrag (16 Jahre Restpachtvertrag) mit beidseitiger Verlängerung um 6 Jahre
  • Rendite ca. 4,2 Prozent
  • komplettes Management durch Verwaltungsgesellschaft
  • Sofortige Mieteinnahmen
  • 100 Einheiten, davon 12 für betreutes Wohnen, 14 Tagespflegeplätze, Haus-/Wohngemeinschaft für 8 Bewohner, 80 Einzelzimmer mit 80 vollstationären Pflegeplätzen
  • kein Mietausfall dank Pauschalmieten auch bei Leerstand
  • renommierter Betreiber mit langjähriger Erfahrung
  • flexibles und bedarfsorientiertes Pflegekonzept
  • steuerliche Erleichterungen

Dieses Konzept in einem flexiblen und diskreten Mix aus Tagespflege, Service-Wohnen im Alter sowie vollstationärer Unterbringung ist sowohl für die einziehenden Mieter als auch für die Angehörigen äußerst angenehm sowie beruhigend und entspricht den individuellen Lebensentwürfen moderner Senioren.

Details zum Betreiber

Energiebedarf (nach § 16a EnEV 2013)

  • Baujahr/Baubeginn: 2012
  • Fertigstellung: 2012
  • Energieausweistyp: Bedarfsausweis
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Energieträger: Brennwertkessel, BHKW
  • Endenergiebedarf: 48 kWh/(m²a)
  • Pflegezentrum Heiligenhaus, Objektbeschreibung Bild 1

Heiligenhaus, die „Industriestadt im Grünen”, punktet mit reizvoller naturnaher Lage, hervorragender Infrastruktur und optimaler Verkehrsanbindung an Rheinland und Ruhrgebiet

quote oben quote unten

„Industriestadt im Grünen“ in idealer Nähe zu Metropolen im Westen von NRW

Heiligenhaus im Kreis Mettmann im Bergischen Land zwischen Essen und Düsseldorf bietet hohe Lebensqualität mit viel Natur und optimaler Verkehrsanbindung

Mit dem Slogan „Industriestadt im Grünen” positioniert sich die Mittelstadt Heiligenhaus markant am Schnittpunkt von Ruhrgebiet und Rheinland in der intakten Naturlandschaft des Bergischen Landes. Das Mittelgebirge zwischen Essen und Wuppertal, Düsseldorf und Köln hat in der Region einen bedeutsamen Stellenwert als grüne Lunge für gestresste Großstädter. Der beschauliche und gleichzeitig wirtschaftlich und kulturell lebendige Ort im Kreis Mettmann blickt auf eine reiche Vergangenheit mit Wurzeln im Mittelalter und einer spannenden Industriegeschichte zwischen Wupper, Ruhr und Rhein zurück. Neben mittelständischem Gewerbe und Handel nehmen heute vor allem die metallverarbeitende Industrie sowie zunehmend Zuliefererbetriebe der Automobilindustrie die dominante Stellung im Wirtschaftsleben ein. Aber auch Menschen, die in den nahen Ballungsräumen ihren Arbeitsplatz haben, verlegen ihren Lebensmittelpunkt gerne in die idyllische und gleichzeitig großstadtnahe Gemeinde mit Ambiente und Beschaulichkeit. Als Standort für eine Pflegeimmobilie mit Mietern, die auch im Alter diesen komfortablen Mix aus Entschleunigung und urbanem Flair nicht missen möchten, ist Heiligenhaus daher ideal.

Da die Stadt wie den gesamten Kreis Mettmann mit stabil um die 6 Prozent eine der geringsten Arbeitslosenquoten in Nordrhein-Westfalen bei gleichzeitig gediegenem Lebensstandard mit gehobener Einkommensstruktur auszeichnet, bleibt dieser Standort für eine Kapitalanlage nachhaltig attraktiv. Gleichzeitig steigt der Anteil der gemeldeten Personen im Seniorenalter kontinuierlich und damit das Potential an Interessenten für die Anmietung einer Wohneinheit in der attraktiven und flexiblen Pflegeimmobilie.

Für noch mobile Bewohner, die am kulturellen und sozialen Leben teilhaben möchten, ist der Standort ebenfalls ideal. Kurze Wege zu Ärzten und Geschäften sowie zum Shopping in die nahen Metropolen Essen, Düsseldorf oder Wuppertal sind ein klarer Standortvorteil. Auch Naturliebhaber kommen in Heiligenhaus voll auf ihre Kosten: Zahlreiche auch für Senioren geeignete, gut ausgeschilderte Wanderwege rund um die Stadt im Niederbergischen laden zu ausgedehnten Spaziergängen in gesunder Luft ein. Attraktiv für Bewohner des Pflegezentrums und ihre Angehörigen ist ein weiteres Argument, das für Heiligenhaus als Standort für einen entspannten und wohlbehüteten Lebensabend spricht: Solvente Personen, die ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in den nahen Metropolen haben, holen ihre Angehörigen wie zum Beispiel Eltern im wohlverdienten Ruhestand gerne in ihre Nähe. Sie wissen ihre Lieben in dem grünen und beschaulichen Heiligenhaus in der modernen und menschlich ansprechenden Pflegeimmobilie gut aufgehoben und können durch die optimale Verkehrsanbindung schnell und unkompliziert von Essen oder Düsseldorf und selbst Köln zu regelmäßigen Besuchen dorthin pendeln. All diese Aspekte machen die Pflegeimmobilie in Heiligenhaus für Sie als Privatinvestor zur ersten Wahl bei einer Kapitalanlage.

Bewertung: 5 Sterne, bei 2 Stimmen, 1 - 5
Das Baudenkmal App

LifeSite App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der Pflegeimmobilien in Ihre Hand. Mit der LifeSite-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Angebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Interesse am Objekt „Pflegezentrum Heiligenhaus”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

Freecall 0800 9191914 0151 12213310 Ihr Ansprechpartner: Herr Bongard

Unverbindliches Angebot zum Objekt „Pflegezentrum Heiligenhaus” anfordern

*Pflichtfelder