0800 9191914Kontakformular
 

Südbrookmerland

Seniorenresidenz Südbrookmerland

  • Neubau
  • Fertigstellung in 2015
  • 81 Einheiten
  • Betreiber: Peter Janssen Gruppe
Wohnungsgrößen ab:
41 m²
Kaufpreise ab:
125.979,00 €
Ansprechpartner für dieses Objekt:
Herr Joachim Bongard
0151 12213310Herr Joachim Bongard

Seniorenresidenz Südbrookmerland

Im landschaftlich reizvollen Ostfriesland

  • Neubau
  • Fertigstellung in 2015
  • 81 Einheiten
  • Betreiber: Peter Janssen Gruppe
  • Wohnungsgrößen ab 41 m²
  • Kaufpreise ab 125.979,00 €

Das weite Land ist ihr größtes Plus: Die Seniorenresidenz Südbrookmerland steht nicht nur im landschaftlich reizvollen Ostfriesland, sie ist auch auf einem großzügigen Grundstück gebaut, bietet komfortable und geräumige Apartments, selbstverständlich mit eigenem Bad.

Zudem wird das Haus von einem preisgekrönten Betreiber hoch professionell geführt, und auch was Ausstattung und Personal angeht, werden nur die neuesten Standards geboten. Für Bewohner und Investoren sind also beste Bedingungen gegeben, um einen langfristigen, erfolgreichen Betrieb des Hauses zu gewährleisten. Allerdings brauchen Seniorenheime natürlich Investoren. Sie bieten im Gegenzug – wenn sie, wie hier, von verlässlichen Betreibern geführt werden – eine solide Geldanlage bei zuverlässiger, nachhaltiger Rendite. Wer eines der Apartments in Südbrookmerland erwirbt, trägt zugleich dazu bei, dass Deutschland den demografischen Wandel bewältigt.

Dass sie kein altbackenes Seniorenheim ist, sieht man schon von außen: Die Seniorenresidenz Südbrookmerland im Ortsteil Moordorf wirkt mit ihren großzügigen, klaren Linien auf den ersten Blick wie ein gehobenes Hotel. Das liegt natürlich auch am weitläufigen Gelände, dem dominanten, freundlichen Weiß, dem offenen Charakter mit vielen Fenstern und dem repräsentativen Eingang. Da könnte schon der eine oder andere Tourist nachfragen, ob noch ein Zimmer frei sei.

Das Hotelambiente ist natürlich kein Zufall. Es setzt sich in der Innenausstattung fort und vermittelt den Bewohnern das Gefühl, geschätzte Menschen zu sein, die sich wohlfühlen sollen. Der barrierefreie Außenbereich ist liebevoll gestaltet und lädt zum Spazierengehen und Verweilen ein. Die Zimmer sind durchgehend geschmackvoll und hochwertig eingerichtet und bieten Platz für persönliche Erinnerungsstücke. Der Betreiber, die Peter-Janssen-Gruppe, hebt in seiner Selbstdarstellung hervor: „Wir möchten, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben nach Ihren individuellen Möglichkeiten zu verhelfen. Unseren Bewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu geben, aber auch professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau zu bieten, gehört zu unserem Selbstverständnis.“

Die Seniorenresidenz Südbrookmerland am Ritzweg 81 im Ortsteil Moordorf steht auf einem Grundstück von 6.580 m2 und verfügt über eine Wohn- und Nutzfläche von knapp 3.600 m2. Nur eine Straße entfernt liegt das kleine Ortszentrum von Moordorf, wo sich am Marktplatz von den Filialen mehrerer Banken über Apotheken, ein Fahrradgeschäft und kleine Boutiquen alles findet, was im täglichen Leben gebraucht wird. Nur in ein paar Hundert Metern Fußmarsch von der Residenz liegt schließlich das Moormuseum, das den Namen des Ortsteils und letztlich die Geschichte der gesamten Region umfassend erklärt.

Die unmittelbare Nachbarschaft bildet zudem ein Wohngebiet, und in der Umgebung sind Felder und Äcker zu finden, auch landwirtschaftliche Nutzbetriebe sind nicht fern. Die Nähe zur Natur ist ein absolutes Plus, und doch ist die Anbindung an die lokale Metropole Aurich bemerkenswert zügig: Weniger als fünf Kilometer ist die Residenz vom Auricher Stadtzentrum entfernt. Da dürfte der eine oder andere Besuch in den Cafés, Museen, Kirchen und Kinos der zweitgrößten Stadt Ostfrieslands durchaus möglich sein.

Insgesamt sind in der neuen Residenz 81 Pflegeplätze in komfortablen Einzelzimmern vorhanden, die Größe der Zimmer beträgt 20 bis 22 m. Angeboten wird im neuen Haus vollstationäre Pflege in allen Pflegestufen, dazu Kurzzeit- und Verhinderungspflege und Pflege bei Demenz. Obwohl sie in Einzelzimmern leben, werden die neuen Bewohner der Residenz viel Gemeinschaft erleben können: Die Aufteilung in Wohngruppen erlaubt, zusammen zu essen und bei gemeinsamen Aktivitäten das Miteinander zu stärken.

Zur anspruchsvollen Ausstattung des Hauses gehören ein eigener Friseursalon, ein großzügiger Speisesaal und eine Vollküche. Jedes Zimmer verfügt zudem über ein separates Badezimmer. Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch den Neubau geschaffen wurden, bewegt sich zwischen 60 und 70. Gebaut wurde das Objekt von einem Unternehmen der Lindhorst-Gruppe in Winsen an der Aller, die bereits mehr als 30 Seniorenresidenzen errichtet hat. Durch die frühzeitige und transparente Einbeziehung von Anwohnern und Lokalpolitik in der Bauphase konnte schon vor der Inbetriebnahme für eine hohe Akzeptanz des neuen Großbetriebs gesorgt werden. Für genau diese Form des nachhaltigen Investments steht die Lindhorst-Gruppe, ein Traditionsunternehmen mit familiärem Charakter. Nicht zuletzt lässt sich diese Tatsache auch daran ablesen, dass bei der Ausstattung der Residenzen nach dem Wohngruppenprinzip mit gemütlichem Wohncharakter verfahren wird – weil Gemeinschaft eben durch nichts zu ersetzen ist.

Highlights

  • Pachtvertrag über 20 Jahre mit 2x5 Jahren Verlängerungsoption
  • Pre-Opening: 2 Monate
  • erste Pacht ab Oktober 2015
  • Wertbeständigkeit durch fachmännisches Immobilienmanagement
  • Abschreibung 2 % der Gebäudeherstellungskosten über 50 Jahre und 6,7 % auf die Außenanlage und Inventar über 15 Jahre

Details zum Betreiber

  • Name: Peter Janssen Gruppe Care Services & Management GmbH
  • Gründungsjahr: 1976
  • Einrichtungen: 11
  • Pflegeplätze: 693 (519 Einzelzimmer und 87 Doppelzimmer)
  • Das Portfolio umfasst folgende Leistungen: vollstationäre Pflege in allen Pflegestufen, Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Urlaubspflege, Pflege bei Demenz
  • Beschäftigte: ca. 650
  • Internetadresse: www.peterjanssengruppe.de

Energiebedarf (nach § 16a EnEV 2013)

  • Baujahr/Baubeginn: 2013
  • Fertigstellung: Mitte 2015
  • Energieausweistyp: Bedarfsausweis
  • Energieeffizienzklasse: B
  • Energieträger: Erdgas H, Strom, Nah-/Fernwärme (erneuerbar)
  • Endenergiebedarf: 53,6 kWh/(m²a)
  • Seniorenresidenz Südbrookmerland, Objektbeschreibung Bild 1

Südbrookmerland

Das „Land der Männer aus dem Moor”

Südbrookmerland – das klingt nach einer abgelegenen, verwunschenen Gegend weit oben an der Küste, urwüchsig und jahrhundertealt. Stimmt auch. Und dennoch gibt es die Gemeinde Südbrookmerland erst seit 1972. Sie entstand durch die niedersächsische Gebietsreform, und setzt sich zusammen aus zehn ehemals eigenständigen Ortschaften: Bedekaspel, Forlitz-Blaukirchen, Moordorf, Moorhusen, Münkeboe, Oldeborg, Theene, Uthwerdum, Victorbur und Wiegboldsbur. Jeder Name ein Gedicht, und die Umgebung.

Die Region rund um das heutige Südbrookmerland wurde im Mittelalter besiedelt und bestand einst fast vollständig aus Mooren. Der Name bedeutet etwa »Land der Männer aus dem Moor«. Tatsächlich wurde hier zum ersten Mal in Ostfriesland das Moor planmäßig kolonisiert. Es war ein sehr mühsames Geschäft: Wer es auf sich nahm, dem kargen Moor Feldfrüchte abtrotzen zu wollen, konnte erst in der dritten Generation mit so etwas wie bescheidenem Auskommen rechnen. Nachdem die Hochmoore urbar gemacht worden waren, erlebte Brookmerland eine wirtschaftliche Blütezeit, in der einige große Kirchen entstanden. Heute zählen diese gewaltigen Bauten – in Victorbur, in Wiegboldsbur und insbesondere in Engerhafe – zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Und eine gute Adresse, um die schwierigen Anfänge der Moor-Siedler zu verstehen, ist das Moormuseum, passenderweise in Moordorf.

Heute sind aus den alten Bauerndörfern in Südbrookmerland Schlaforte für Pendler geworden, die morgens nach Aurich oder Emden (und dort vor allem zum VW-Werk) fahren. Die Einwohnerzahl hat sich von knapp 5.000 im Jahr 1885 auf heute etwa 20.000 fast vervierfacht – die Ortschaften selbst könnten so viele Menschen unmöglich ernähren. Zwar werden immer noch mehr als zwei Drittel der 97 Quadratkilometer der Gemeindefläche landwirtschaftlich genutzt – ein Wert, der weit über dem Bundesdurchschnitt liegt. Doch die Zahl der Bauernhöfe ist in den letzten 20 Jahren um zwei Drittel geschrumpft.

So hat sich in Südbrookmerland, wie in vielen Teilen Ostfrieslands, nach dem Strukturwandel in Landwirtschaft und Werftindustrie der Tourismus ausgebreitet. Und das mit Erfolg. Vor allem die Orte Bedekaspel und Forlitz-Blaukirchen profitieren von den Erholungsgebieten am Großen Meer (das ist ein flacher See, man kann fast durchwaten, zugleich der viertgrößte See Niedersachsens) und am Kleinen Meer. Dort stehen ganze Kolonien von Wochenendhäusern, es gibt Campingplätze und Wohnmobilstellplätze und Freizeiteinrichtungen. Und man kann vom Bootshafen aus Segeln gehen. Westlich des Großen Meeres liegt das Loppersumer Meer. Seit 2009 können Besucher alle drei Seen zu Fuß oder per Rad umrunden. Auf diesen Wegen muss man einige Wasserläufe kreuzen, die auch von Seglern befahren werden – deswegen gibt es keine Brücken. Stattdessen kann man die Kanäle mit »Pünten« passieren – das sind Fähren, mit denen man sich selbst an das andere Ufer kurbelt.

Das Große Meer hat es übrigens Surfern besonders angetan, denn hier herrscht stetiger Wind und wegen der geringen Tiefe besteht immer die Chance, beim Runterfallen vom Brett die Beine an den (See-)Boden zu bekommen. Und da die Ostfriesen sowieso alle Radfahrer sind, ist auch das Radwegenetz für die Touristen in Südbrookmerland perfekt ausgebaut.

Bewertung: 5 Sterne, bei 1 Stimme, 1 - 5
Das Baudenkmal App

LifeSite App

Es ist soweit – ab sofort passt die ganze Welt der Pflegeimmobilien in Ihre Hand. Mit der LifeSite-App bleiben Sie immer auf den neusten Stand und werden regelmäßig über Neuigkeiten und aktuelle Angebote informiert: einfach, kompakt und detailliert.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Interesse am Objekt „Seniorenresidenz Südbrookmerland”? Einfach das Kontaktformular ausfüllen und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

Freecall 0800 9191914 0151 12213310 Ihr Ansprechpartner: Herr Bongard

Unverbindliches Angebot zum Objekt „Seniorenresidenz Südbrookmerland” anfordern

*Pflichtfelder